365 Orte im Land der Ideen gesucht!.

Die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ auf:

„Mittelsachsen zeichnet sich durch seinen großen Ideenreichtum aus. Was Forscher, Unternehmer, Kulturschaffende und engagierte Menschen hierzulande leisten, ist Weltklasse. Es sichert den Wohlstand unserer Bürger. Diese gelebte Innovationskraft sichtbar und erlebbbar zu machen, ist Ziel des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“.

Mit Engagement, Kreativität und Leidenschaft vollbringen Menschen in ganz Deutschland jeden Tag herausragende Leistungen: Ihre Ideen und Projekte auf die Bühne der öffentlichen Wahrnehmung zu heben, ihnen eine Plattform zu bieten und sie zu fördern ist das Ziel des Wettbewerbs.“

Nun gilt es, die Inspiration weiterzutragen, Vorbilder zu prägen und andere Menschen zu außergewöhnlichen Leistungen zu inspirieren. Visionäre Unternehmer und Forscher, engagierte Bürger und alle kreativen Köpfe Mittelsachsens rufe ich dazu auf, sich am Wettbewerb ‚365 Orte im Land der Ideen‘ zu beteiligen. Erfolgreiche Projekte gibt es in Mittelsachsen ja genug.

So sind seit Jahren das Freiberger Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen gGmbH (FILK), die TU Bergakademie Freiberg, die Hochschule Mittweida sowie das Kurt-Schwabe-Institut (KIS) aus Meinsberg über Forschungsvorhaben der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) mit zahlreichen Projekten ganz vorn mit dabei. Firmen wie die Albert Polenz GmbH aus Döbeln mit ihren Konzepten zur Spritzgusstechnik, die ALTERFIL Nähfaden GmbH aus Oederan mit ihren Ideen zu textiltechnologischen Prozessen, der fiberware GmbH aus Mittweida mit ihrer Entwicklung einer Superkontinuumquelle und die Mohn Manufaktur GmbH aus Großschirma mit ihren Entwicklungen im Bereich der Landmaschinen, sind nur ein kleiner Ausschnitt vom mittelsächsischen Erfindergeist und daraus resultierenden Innovationen.

Achtung! Auf www.land-der-ideen.de ist die Online-Bewerbung nur noch bis zum 4. Dezember 2011 möglich. Die besten Ideen aus den Kategorien Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft werden im Rahmen der 365 „Ausgewählten Orten 2012“ ausgewählt.

Berlin, den 23. November 2011
Veronika Bellmann (V.i.S.d.P.)


Die Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.