Ausschreibung zum Filmpreis „Grenzgänger“.

Schirmherrin Veronika Bellmann ruft zur Teilnahme auf

Die CDU-Bundestagsabgeordnete und Schirmherrin des Wettbewerbes, Veronika Bellmann, ruft alle interessierten Filmemacher zur Teilnahme am etablierten Wettbewerb „Grenzgänger. Der Fernsehpreis“ auf.

Auch im Jahr 2009 veranstalten die Sparkassenstiftung Mittleres Erzgebirge, das Mittel Erzgebirgs Fernsehen und der Förderverein des Kultur- und Freizeitzentrums Baldauf Villa den Wettbewerb „Grenzgänger. Der Fernsehpreis“. Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen der Film- und Fototage vom 12. bis 15. November 2009 im Kultur- und Freizeitzentrums Baldauf Villa/Marienberg. Die einzureichenden Beiträge müssen das Thema „Menschen und ihr Umfeld“ im weitesten Sinne beinhalten. Es wird in fünf Kategorien über einen Sieger entschieden:

1. Kurzbericht bis 4 min
2. Reportagen bis 30 min
3. Moderation
4. Werbesendung/PR-Beitrag bis 5 Minuten
5. Werbespot

In jeder Kategorie werden drei Beiträge ausgewählt und nominiert. Der Beste wird mit dem „Grenzgänger“ ausgezeichnet. Die jeweiligen Hauptpreise in den Kategorien sind mit je 500,00 Euro dotiert. Über die Preisvergabe entscheidet die Jury. Unabhängig von den vorgenannten Kategorien wird ein Sonderpreis zum Thema „Tradition und Brauchtum“ (kulturelle Identität einer Region) vergeben.

Teilnahmeberechtigt sind Amateure und Profis aus allen Teilen des Landes. Sie können in jeder Kategorie nach dem 1. Oktober 2008 gesendete oder produzierte Beiträge einreichen. Die Beiträge sind gesondert auf zwei DVD mit dem ordnungsgemäß ausgefüllten und unterschriebenen Einreichungsbogen bis zum 30. September 2009 an das Kultur- und Freizeitzentrum Baldauf Villa, Anton-Günther-Weg 4, in 09496 Marienberg zu senden. Jedem Beitrag ist der Text der Anmoderation und eventuell der Text der Abmoderation bzw. eine kurze Beschreibung beizufügen.

Informationen zum Wettbewerb können auch auf der Webseite www.veronika-bellmann.de abgerufen werden.

Berlin, den 10. Juli 2009
Markus Jaeger (V.i.S.d.P.)


Die Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.