Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen besucht Mittelsachsen.

Veronika Bellmann begrüßt Bundesministerin Dr. von der Leyen in Zethau

Auf Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten und Kandidatin für den Bundestags-Wahlkreis Mittelsachsen, Veronika Bellmann, wird Bundesfamilienministerin Dr. Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstag, den 25. August 2009, von 9.30 bis 10.30 Uhr, die „Grüne Schule grenzenlos“ in Zethau (Mulda) besuchen.

„Grüne Schule Grenzenlos“
Hauptstraße 93
09619 Zethau

Der Besuch der Ministerin ist unter anderem Folge der erfolgreichen Bemühungen der Bundestagsabgeordneten, die „Grüne Schule grenzenlos“ mit Fördermitteln des Bundesfamilienministeriums zu unterstützen.

Zu dem Förderprogramm „Freiwilligendienst aller Generationen“ sind bundesweit weit mehr als 200 Anträge eingegangen. Davon wurden lediglich 30 als so genannte „Leuchtturmprojekte“ ausgewählt. Nur zwei davon befinden sich in Sachsen.

Das Programm „Freiwilligendienst aller Generationen“ startete am 1. Januar 2009 und baut auf die Ergebnisse des Modellprogramms „Generationsübergreifende Freiwilligendienste“ auf, in dem sich zwischen 2005 und 2008 bundesweit nahezu 9.000 Freiwillige in weit über 1.500 Einsatzstellen engagiert haben. Unter dem Motto „Engagement schlägt Brücken“ werden die Strukturen bis 2012 in enger Kooperation mit Ländern, Kommunen, kommunalen Spitzenverbänden und Wohlfahrtsverbänden weiter entwickelt.

Die 30 Leuchtturmprojekte bilden dabei das Herzstück des neuen Dienstes und sollen den Beginn für eine bundesweite Etablierung einleiten. Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend wird jedes Leuchtturmprojekt in den Jahren 2009 bis 2011 mit jährlich 50.000 Euro fördern.

Berlin, den 24. August 2009; Markus Jaeger (V.i.S.d.P.)


Die Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.