Fusionen der CDU Mittelsachsen abgeschlossen.

Kreisverband der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) nun auch in Mittelsachsen

Seit dem 2. Februar 2011 besteht die CDU nun auch mit all ihren Vereinigungen komplett in den neuen Strukturen des Landkreises Mittelsachsen.

Die bisherigen Kreisverbände der MIT Döbeln, Freiberg und Mittweida gingen am Mittwoch per Mitgliederbeschluss einen neuen MIT-Kreisverband Mittelsachsen über.

Gleichzeitig wurde dessen Vorstand gewählt. Den Vorsitz hat die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann übernommen. Als ihr Stellvertreter fungiert Herr Peter Philipp, Geschäftsführer der Infraplan Ingenieure GmbH Burgstädt. Schatzmeister ist der IT-Fachmann, Herr Rainer Viertel aus Taura. Komplettiert wird der Vorstand durch den Geschäftsführer der Muldental Hausbau und Sanierungs GmbH Herrn Roland Schmidt aus Leisnig und Herrn Gerd-Dieter Garthe, Amtsleiter des Bürgerbüros der Stadt Freiberg.

„Der Mittelstand ist nicht nur die Säule der deutschen Wirtschaft im Allgemeinen, sondern auch unserer mittelsächsischen Unternehmenslandschaft. Wir wollen über unseren Kreisverband politisches Sprachrohr des Mittelstandes sein und versuchen, die mittelständische Interessen und Forderungen in die politische Willensbildung und politische Entscheidungsgremien einzubringen. Ich weiß es aus meinem Arbeitsalltag nur zu genau, dass man den Mittelstand immer verbal hervorhebt, aber in der Praxis  das Engagement der kleinen und mittleren Betriebe noch viel zu wenig fördert und belohnt “, sagte die neue Vorsitzende Veronika Bellmann. „Die Hauptarbeit unseres Kreisverbandes, der wie eine Art Holding über den Regionalverbänden steht, wird allerdings vor Ort in den Regionalverbänden Freiberg und Taurastein stattfinden. Für die Region Döbeln haben wir noch keinen Regionalverband.  Aber das schaffen wir auch noch. Vielleicht werden wir themenorientierte Veranstaltungen deshalb zuerst dort anbieten“, sagte Veronika Bellmann abschließend.

Freiberg, den 4. Februar 2011
Veronika Bellmann (V.i.S.d.P.)


Die Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.