Kirchbacher erhalten in Berlin hohe Ehrung – die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann ist dabei.

Im Rahmen des 23. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2010 werden die Bewohner des mittelsächsischen Dorfes Kirchbach heute in Berlin ihre Goldmedaille in Empfang nehmen. Eigens mit einem Sonderbus kommen die engagierten Kirchbacher zur Preisverleihung, die im Rahmen einer Festveranstaltung der Grünen Woche stattfindet. Die Goldmedaille wird die Bundesministerien für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner persönlich an verdiente Dorfbewohner überreichen.

Da nicht alle Kirchbacher mit zur Preisverleihung nach Berlin kommen können, hat die Bundestagsabgeordnete die, die heute zu Hause bleiben müssen, zu einer Extrareise nach Berlin im Herbst diesen Jahres eingeladen. „Das ist mein Beitrag um das Engagement in Kirchbach zu würdigen“, sagte die Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann.

Bei dem 23. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2010 wurden 30 Dörfer aus 13 Bundesländern für besonders zukunftsfähige Dorfkonzepte ausgezeichnet. Goldmedaillen gingen an acht Ortschaften in Bayern, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen. Der bundeweise Wettbewerb wurde vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) ausgeschriebenen. Ziel hierbei ist die Verbesserung der Zukunftsperspektiven in den Dörfern und die Steigerung der Lebensqualität in den ländlichen Räumen. Bei der Bewertung der Dörfer stehen deren eigene, nachhaltige Zukunftsgestaltung unter Berücksichtigung ihrer individuellen Ausgangsbedingungen sowie der Umgang mit kulturellen Traditionen im Vordergrund.

Berlin, den 28. Januar 2011
Veronika Bellmann (V.i.S.d.P.)


Die Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.