Kommunaltag in Mittweida.

P1000651

Heute standen neben dem Gespräch mit dem Oberbürgermeister Matthias Damm, die Betriebsbesichtigungen der Firmen MPT – Mittweidaer Präzisionsteile und Cotesa auf dem Programm.

Der Geschäftsführer der MPT, Herr Dr. Gebauer, gab einen kurzen Einblick über die Entwicklung des Unternehmens und seine Produkte. Rund 50 Millionen Euro wurden in den vergangenen Jahren in Maschinen und Gebäude investiert. Insgesamt sind 300 Mitarbeiter und 16 Auszubildende beschäftigt. Die Produktionspalette umfasst ca. 12.000 Produkte, wobei die Zeit der Rezession für Neuentwicklungen genutzt wurde. Seit März 2010 gibt es eine Tochtergesellschaft in Peking. Dr. Gebauer lobte die Zusammenarbeit mit der Hochschule in Mittweida. Sein Fazit war – Präzision braucht Erfahrung.

Cotesa – ist die Kurzform von Composites Technology Saxony, ein junges Unternehmen, das mit Faserverbundwerkstoffen in der Luftfahrtindustrie bereits einen Namen hat. 190 Mitarbeiter produzieren verschiedene Profile für den Flugzeugbau, aber auch schusssichere Cockpittüren und Falttüren für Flugzeugtoiletten. Insgesamt werden ca. 4000 verschiedene Bauteile hergestellt. Aber auch in anderen Industriezweigen – wie der Automobilindustrie – plant Geschäftsführer, Jörg Hüsken, noch zu expandieren.

Am Nachmittag fand auch im Mittweidaer Wahlkreisbüro, die Bürgersprechstunde statt.


Weitere Fotos »