Schülerforschungszentrum Sachsen e.V. startet mit ersten Workshop.

Die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete und Gründungsmitglied des sächsischen Schülerforschungszentrums, Veronika Bellmann, informiert über den ersten Workshop „Style your App“:

“Nachdem dem Schülerforschungszentrum noch im Dezember die frohe Botschaft der Förderung durch das Sächsische Ministerium für Kultus und Sport (SMK) sowie durch den Europäischen Sozialfonds von der Sächsischen Aufbaubank (SAB) übermittelt wurde, startet nun in den Winterferien der erste Workshop. Angesichts dieser späten Bewilligung blieb für die Vorbereitung des ersten Forschungsseminars für Schüler nur wenig Zeit. Erschwerend kommt dazu, dass die Familien ihre Winterferienplanung bereits abgeschlossen haben. Dennoch hoffe ich und fordere interessierte Schüler auf, sich für ihren ersten Schritt ins Forscherleben Mitte Februar eine Woche Zeit zu nehmen.

Vom 20. bis 24. Februar diesen Jahres können Schülerinnen und Schüler in fünf Tagen Schritt für Schritt erlernen, wie die Programmierung von SmartPhone-Applikationen, sog. Apps, funktioniert. Ziel des Workshops ist die gemeinsame Entwicklung einer Applikation. Betreut wird das Forschungs-seminar von erfahrenen Experten, wie Herr Benjamin Bähr von der TU Berlin sowie Frau Sabine Fekete von der HTW Dresden, die sich ehrenamtlich im Schülerforschungszentrum engagieren. Während der fünf Tage werden die Schüler kostenlos verpflegt. Auch stehen kostenfreie Übernachtungsmöglichkeiten im Schülerforschungszentrum zur Verfügung. Interessierte können sich unter sfz@bsz-freiberg.de oder 03731/3950-45 bei Jörg Schönfelder anmelden oder weitere Informationen erhalten.

Ich freue mich, dass nun alles sehr schnell geht und das Schülerforschungszentrum durchstartet. Das erste Projekt zeigt, das durch eine gute Zusammenarbeit der verschiedenen Partner aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Privatpersonen einiges zu bewegen ist. Mit der Projektauswahl für den ersten Workshop zeigt sich, dass das Schülerforschungszentrum den Schülerinnen und Schülern wichtige innovative Bereiche mit fachlicher Begleitung näher bringen will.“

Berlin, den 19. Januar 2012
Veronika Bellmann (V.i.S.d.P.)


Die Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.