Parlamentarisches Patenschaftsprogramm.

Am 6. Oktober 1683 landeten erstmals deutsche Familien im Hafen von Philadelphia und gründeten die Siedlung Germantown. Mehr als sieben Millionen Deutsche sind ihnen seither gefolgt. Für sie alle war Amerika das Land der Hoffnung auf ein besseres Leben. Heute bekennen sich 50 Millionen Amerikaner zu ihrer deutschen Abstammung.

Das Parlamentarische Patenschaftsprogramm (PPP)

ppp

1983 wurde das Parlamentarische Patenschafts-Programm aus Anlass des 300. Jahrestages der ersten deutschen Einwanderung gemeinsam vom Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika und dem Deutschen Bundestag beschlossen. Dieses Austauschprogramm soll der jungen Generation in beiden Ländern die Bedeutung freundschaftlicher Zusammenarbeit, die auf gemeinsamen politischen und kulturellen Wertvorstellungen beruht, auf anschauliche Weise vermitteln.

Bundesweit stehen 350 Stipendien zur Verfügung, davon 250 für Schüler/ innen und 100 für junge Berufstätige.

Details zum PPP sowie Hinweise zu den Bewerbungsmodalitäten erhalten Sie auf meiner neuen Homepage unter www.veronika-bellmann.de oder direkt über mein Berliner Büro.