Was hält eine demokratische Gesellschaft zusammen, macht sie selbstbewusst und lebendig?.

Über ein diesbezügliches Programm der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) informiert die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann:

„Mit dem Bundesprogramm ‘Zusammenhalt durch Teilhabe‘ fördert das Bundesministerium des Innern (BMI) Projekte für demokratische Teilhabe und gegen Extremismus. Ziel dieser Initiative ist es, eine selbstbewusste, lebendige und demokratische Gemeinwesenkultur zu unterstützen, in der extremistische und verfassungsfeindliche Strömungen keinen Platz haben.

Das Bundesprogramm fördert deshalb bürgerschaftliches Engagement, kommunale Kooperationsprojekte und demokratische Praxis in Vereinen und Verbänden. Themenschwerpunkte sind zum Einen die Förderung von Mitarbeitern in Vereinen, Verbänden, Kommunen und Landkreisen in ihrer Funktion als Multiplikatoren bürgerschaftlichen Engagements sowie Unterstützung von Kooperationen zwischen Verwaltung, freien Trägern und Wirtschaft mit max. 200.000 € jährlich je Institution. Zum Anderen können auch Bürgerbündnissen und -initiativen, die das demokratische Engagement und zivilgesellschaftliche Kooperationen vor Ort stärken mit max. 15.000 € für 12 Monate gefördert werden. Und schließlich können auch Modellprojekten, die neue Ansätze zur Stärkung von demokratischer Teilhabe und Engagement vorweisen, unterstützt werden.

Am 25. und 26. September 2011 veranstalten die Verantwortlichen für das Bundesprogramm “Zusammenhalt und Teilhabe” in Sachsen eine Netzwerkkonferenz. Unter dem Motto „Aktie: Demokratie“ werden Projektträger des Bundesprogramms sowie des Landesprogramms „Weltoffenes Sachsen“ des Sächsischen Innenministeriums auf Gut Frohberg in Käbschütztal / Krögis bei Meißen zusammen kommen und erstmals dazu gemeinsam beraten.

Nähere Informationen zum Programm und den geförderten Projekten finden Sie unter www.zusammenhalt-durch-teilhabe.de

Berlin, den 22. September 2011
Veronika Bellmann (V.i.S.d.P.)


Die Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.