Zehn Jahre gelebte Integration Nadeshda e.V. – Beispiel für bundesweiten Aktionstag.

Die mittelsächsische Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann informiert anlässlich der am 25. Mai 2001 stattfindenden bundesweiten „Aktion zusammenwachsen – Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern“ über die Arbeit vieler Bürgerinnen und Bürger in Mittelsachsen, die sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund engagieren und als Bildungspatinnen und –paten Großartiges leisten.

„Ich gratuliere dem Freiberger Spätaussiedlerverein „Hoffnung Nadeshda e.V.“ zu seinem 10jährigem Jubiläum. Mit seinen zahlreichen Veranstaltungen bietet der Verein in Freiberg, und jüngst auch in Mittweida, in Zusammenarbeit mit Mitgliedern und Helfern für Kinder und Jugendliche Unterstützung in der persönlichen und schulischen Entwicklung sowie individuelle Begleitung und berufliche Orientierung an den Übergängen des Bildungssystems.

Spätaussiedler können ihre interkulturellen Kompetenzen erweitern, in dem sie mit dem Kulturerbe Ihrer neuen Heimatstadt vertraut gemacht werden. Sitten und Bräuche werden in Projekten vorgestellt und gelebt. So ist die mehrmals wöchentlich stattfindende Bücherstube „Lust am Lesen“ eine gut genutzte Möglichkeit, Bücher zu tauschen und sich darüber auch auszutauschen. Ich wünsche mir, dass wir noch mehr Menschen für dieses wichtige Engagement gewinnen können, damit möglichst viele in unserer Gesellschaft eine schnelle Integration ermöglichen, unterstützen und vor allem leben.“

Weitere Informationen finden Sie unter Hoffnung Nadeshda e.V. und bei der Bundesservicestelle Aktion zusammen wachsen.

Berlin, den 23. Mai 2011
Veronika Bellmann (V.i.S.d.P.)


Die Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.