Zwischen Ehre und Amt – Dein Dienst für die Demokratie?.

Die mittelsächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann, informiert über den neunten Jugendmedienworkshop des Deutschen Bundestages:

„Eine Demokratie lebt nicht vom Kreuz alle vier Jahre. Damit sie funktionieren kann, braucht es vielmehr eins: aktive Bürgerinnen und Bürger – egal ob im ehrenamtlichen Engagement bei Vereinen, Organisationen und Parteien, im FSJ, auf der Demo, als Bundi oder Bufdi. All das sind wichtige Räder im gesamtdemokratischen Getriebe – oder etwa nicht?

Wie sieht Demokratie im 21. Jahrhundert aus? Welche Verantwortung haben Demokraten heute? Was ist dein Dienst für die Demokratie?

Beim Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag bekommen 30 junge Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit diesen Fragen nachzugehen und hinter die Kulissen eines der größten Parlamente der westlichen Welt zu schauen. Vom 25. bis 30. März 2012 lernen sie die Hauptstadt von ihrer politisch-parlamentarischen Seite kennen, hospitieren einen Tag lang bei den wichtigsten Hauptstadtmedien und veröffentlichen eigene Artikel in der Veranstaltungszeitung “politikorange”.

Mittlerweile zum neunten Mal wird der Jugendmedienworkshop für junge Medienmacherinnen und -macher im Deutschen Bundestag stattfinden. Veranstalter sind neben dem Deutschen Bundestag wieder die Bundeszentrale für politische Bildung und die Jugendpresse Deutschland e.V.

Interessierte Jugendliche können sich bis zum 31. Januar 2012 unter www.bundestag.jugendpresse.de anmelden. Nach Eingang der Bewerbungsbeiträge wird eine unabhängige Jury den endgültigen Teilnehmerkreis auswählen.

Berlin, den 12. Januar 2012
Veronika Bellmann (V.i.S.d.P.)


Die Pressemitteilung als PDF-Dokument finden Sie hier.